Deutschland 2019 | 14 min.

von Marie-Amélie Steul



Informationen

Tipps / Hinweise zum Ticketkauf

Hinweise und Hilfestellungen finden Sie im CultureBase Info Hub. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich an die Redaktion

Kategorien

Kurzfilm

Handarbeit

Ibrahim (genannt Abu Tallal), macht einen Knochenjob, den er zutiefst verachtet: Als Chefzensierer der Nationalen Zensurbehörde verhüllt er mit schwarzem Stift die Fotos allzu offenherzig abgebildeter Damen. Ganz anders sein fröhlicher Kollege Waleed (genannt Abu Abdallah): Er hätte sich keine schönere Beschäftigung aussuchen können. Als Waleed jedoch ein pikantes Foto entdeckt, das Ibrahim um Kopf und Kragen bringen könnte, wendet sich das Blatt. Waleed muss das Foto verschwinden lassen. Um jeden Preis.

Marie-Amélie Steul wird 1986 in Athen geboren und wächst auf in Griechenland, Deutschland, der Schweiz und Frankreich. Nach einem Bachelor in Angewandten Fremdsprachen und Wirtschaft begann sie 2008 ihr Studium an der HFF München im Fach Produktion, wo sie 2012 mit Diplom abschloss. Bereits während ihres Studiums produzierte sie einige preisgekrönte Kurzfilme, allen voran ihr Abschlussfilm „Die letzte Grenze“, der es sogar auf die Longlist der Kurzfilmoscars 2014 schaffte. Seitdem arbeitet Marie-Amélie Steul als Regieassistentin bei Kino und TV. „Handarbeit“ ist ihr Regiedebüt.
Cast und Crew

Informationen

Tipps / Hinweise zum Ticketkauf

Hinweise und Hilfestellungen finden Sie im CultureBase Info Hub. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich an die Redaktion

Kategorien

Kurzfilm